By november 26, 2012 2:34 pm Lees verder →

Euregionale controle op verkeer

Kerkrade en Vaals – Donderdagmiddag en -avond heeft de politie in Vaals en Kerkrade een grote verkeerscontrole gehouden. Op hetzelfde moment hielden agenten uit Duitsland en België ook een grote controle.

In Nederland werd gecontroleerd op de Roderbaan in Kerkrade, op de Wittemer Allee in Wittem en op de N281/Nyswillerweg. Er werden diverse boetes uitgedeeld voor onder meer te hard rijden, niet dragen van een gordel en openstaande boetes. Door de Duitsers is een gemeenschappelijk mediabericht geformuleerd. Dit staat hieronder vermeld.

Erfolgreiche Großkontrollen „Euregioprotect” in der Euregio-Maas-Rhein/

Am gestrigen Abend führten über hundert Polizeikräfte Großkontrollen im Gebiet der Euregio-Maas-Rhein durch. Neben der Polizei Aachen und Heinsberg beteiligten sich auch die Bundespolizei, die Zollfahndung sowie die belgische Polizeizone Weser-Göhl, die belgische föderale Polizei und die niederländische Polizei aus Limburg-Süd an den gemeinsamen Kontrollstellen und Fahrstreifen

Der Einsatzschwerpunkt lag bei der Bekämpfung der grenzüberschreitenden Drogen-, Wohnungseinbruchs- und Schleuserkriminalität.
Die Einsatzkräfte kontrollierten insgesamt 1.286 Personen aus 777 Fahrzeugen. Überprüft wurden auch die Reisenden in drei Zügen, die im Grenzgebiet zwischen Belgien und Deutschland fuhren. Polizei und Zollfahndung stellten insgesamt 55 Straftaten, vorwiegend Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Ausländergesetz, und 48 Ordnungswidrigkeiten fest. Insgesamt 17 Personen wurden dabei erwischt, dass sie ohne Fahrerlaubnis fuhren.
Acht Personen wurden festgenommen; davon sechs wegen ausländerrechtlicher Verstöße und zwei wegen offener Haftbefehle. Bei zwei weiteren Personen musste eine Blutprobe entnommen werden.
In einem Fall überprüften die Einsatzkräfte das Fahrzeug und den 32-jährigen männlichen Fahrzeugführer. Bei der Durchsuchung des PKW konnten 3 kg Marihuana gefunden und beschlagnahmt werden. Die weitere Personenüberprüfung ergab, dass er keine gültige Fahrerlaubnis hatte und 2 weitere Haftbefehle noch zur Vollstreckung offen waren.
In einem anderen Fall ergab die Überprüfung eines 32-jährigen Italieners, dass gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl besteht. Es liegt der dringende Tatverdacht vor, dass er in den Jahren 2005 bis 2010 in mindestens 10 Fällen mit größeren Mengen BTM gehandelt hat. Die grenzüberschreitende polizeiliche Zusammenarbeit innerhalb der Euregio Maas-Rhein hat sich erneut bewährt.



Posted in: politie